Das Kulturangebot der Region Slovácko

Das vielfältige Kulturangebot der Region Slovácko kann man auf verschiedenste Weisen kennenlernen. Eine davon ist der Besuch der Museen und Austellungen. Beachtenswert ist zum Beispiel die Ausstellung des regionalen Museums in Mikulov mit der einzigartigen Exposition des Weinbaus. Zu den Unikaten gehört das Freilichtmuseum und die Musikinstrumenten-Ausstellung in Strážnice, die Windmühle in Kuželov, das Museum der Flugtechnik in Kunovice oder das Museum der Schuhwaren in Zlín. J. A. Komenský (Johan Amos Comenius) ist die größte Exposition der Comenius-Forschung in der Welt gewidmet, und zwar in Muzeum J. A. Komenského (J.A. Komenský-Museum) in Uherský Brod. In den Galerien in Hodonín, Uherské Hradiště und Zlín sind die Daueraustellungen der tschechischen bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts untergebracht. Für viele Besucher ist Slovácko Synonymum des Folklors und der lebendigen Volkstraditionen. Zu den wahrscheinlich bekanntesten Veranstaltungen gehören die internationalen Folklore-Festivale in Strážnice, Svatobořice-Mistřín und die Folklore-Feste in Velká nad Veličkou, Kyjov, Tvrdonice oder Břeclav. Interessant sind auch die hiesigen Handwerktraditionen, zum Beispiel die Handfertigung der Keramik in Tupesy oder die Blaudruck-Werkstatt in Strážnice. Zu einem anderen Ausdruck der Volkstraditionen werden die Folklore-Veranstaltungen, die ganzjährig in der ganzen Region Slovácko stattfinden.

Besuchen Sie bitte

Veranstaltung

  • DEN ZEMĚ
    24. 4. 2014 • Zlín, náměstí Míru
  • Český pohár 2014
    19. 4. 2014 - 20. 4. 2014 • Kyjov, Cyklistický klub Dacom Pharma Kyjov
  • Košt vín
    20. 4. 2014 • Rohatec
  • NO NAME
    25. 4. 2014 • 19:00 • Uherský Brod, Dům kultury
  • Kyjovská padesátka
    26. 4. 2014 • Kyjov, Dům dětí a mládeže Kyjov

Webkamery

Informace o projektu: „Cielené školenia, kurzy a tvorba spoločných marketingových produktov - podpora rastu cestovného ruchu v cezhraničných regiónech“
Freepoint - internet za 250 Kč (bez DPH) měsíčně
jantarová stezka
Projekt je spolufinancován z prostředků Evropské Unie
Dieses Projekt wird zusammen von der Europäischen Union
Ministerstvem pro místní rozvoj a Zlínským krajem