Nový Přerov

Lage

Die Weinbaugemeinde Nový Přerov liegt an der Grenze zu Österreich etwa 15 km östlich von Mikulov.

Geschichte

Ursprünglich befand sich der Ort dort, wo im heutigen Österreich der Hof Alt Prerau (Starý Přerov) liegt. Der ursprüngliche Ort Alt Prerau wurde erstmals im Jahre 1350 urkundlich erwähnt und war während der böhmisch-ungarischen Kriege im 15. Jahrhundert ganze hundert Jahre lang in einem verfallenen Zustand. Um das Jahr 1570 wurde, bereits an der heutigen Stelle, von kroatischen Einwanderern Nový Přerov gegründet. Die kroatische Bevölkerung konnte sich hier bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts hinein behaupten. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Einheimischen zum Teil nach Nordmähren umgesiedelt und in das Dorf kamen Rückkehrer aus Bulgarien nach.

Kulturdenkmäler

Am bedeutendsten ist die Kirche des Erzengels Michael. Sie ist gegen Ende des 17. Jahrhunderts durch den Umbau einer aus dem Jahre 1600 stammenden Kapelle entstanden. In der Kirche blieb der barocke Kern aus dem ausgehenden 17. Jahrhundert erhalten und von der Innenausstattung her ist das steinerne Kruzifix interessant.

Natur

Am Nordrand der Gemeinde befinden sich Überreste salzliebender Vegetation. Von den geschützten Arten kommen darin noch der Strand-Wegerich (Plantago maritima) und der Salz-Löwenzahn (Taraxacum bessarabicum) vor. Auf dem Oeder Berg (Přerovský vrch) und auf der Langen Wart, einer unmittelbar an Österreich angrenzenden Erhebung, blieben bemerkenswerte Formen von Steppenvegetation mit einer geschützten Pflanzenwelt erhalten.

Služby v obci

Informace o projektu: „Cielené školenia, kurzy a tvorba spoločných marketingových produktov - podpora rastu cestovného ruchu v cezhraničných regiónech“
Freepoint - internet za 250 Kč (bez DPH) měsíčně
jantarová stezka
Projekt je spolufinancován z prostředků Evropské Unie
Dieses Projekt wird zusammen von der Europäischen Union
Ministerstvem pro místní rozvoj a Zlínským krajem