Mikulov liegt an der Grenze zu Österreich im südlichen Teil des Naturschutzgebietes CHKO Pálava, ungefähr 30 km westlich von Břeclav und gehört zu den bedeutendsten Zentren des südlichen Mährens. Mikulov war in eine Linie von Festungen eingebunden, die die unruhige Grenze zu Österreich gesichert haben. Der historische Stadtkern steht unter dem Schutz einer städtischen Kulturdenkmalzone. Als Wahrzeichen sticht vor allem das Renaissanceschloss ins Auge, in dem heutzutage das Regionalmuseum mit der berühmten Ausstellung über den Weinbau untergebracht ist. Erwähnenswert sind auch der Jüdische Friedhof, die Synagoge sowie Sakralbauten auf dem Wallfahrtshügel Svatý kopeček, der auf Deutsch Heiliger Berg genannt wird. Mikulov ist umgeben von der Natur des Pollauer Gebirges: In unmittelbarer Nähe zur Kernstadt befinden sich zwei Reservate, Svatý kopeček und Turold mit einem System von Höhlen. Von den Events verdienen das Internationale Gitarrenfestival im Juli, das Bildhauersymposium Werkstatt im August sowie drei Septemberveranstaltungen Beachtung: das Internationale Chorgesangsfestival Kampanila, das Pollauer Weinlesefest und die Marienwallfahrt auf den Heiligen Berg.

Služby v obci

Besuchen Sie bitte

Veranstaltung

Webkamery

Personen

Informace o projektu: „Cielené školenia, kurzy a tvorba spoločných marketingových produktov - podpora rastu cestovného ruchu v cezhraničných regiónech“
Freepoint - internet za 250 Kč (bez DPH) měsíčně
jantarová stezka
Projekt je spolufinancován z prostředků Evropské Unie
Dieses Projekt wird zusammen von der Europäischen Union
Ministerstvem pro místní rozvoj a Zlínským krajem