Stauseen Novomlýnské nádrže

Die Stauseen Nové Mlýny mit einer Wasserfläche von 3 226 ha wurden in den Jahren 1975–1988 auf dem Zusammenfluss von Dyje (Thaya), Jihlava und Svratka erbaut. Es handelt sich um drei einzelne Stauseen, wobei der erste (Mušovská) und der dritte (Novomlýnská) für Freizeitaktivitäten genutzt werden, der mittlere Stausee (Věstonická) dient als Schutzgebiet für verschiedene Vogelarten. Im Mittelpunkt der Freizeitaktivitäten steht der Campingplatz ATC Merkur Pasohlávky. Die Stauseen bieten den Besuchern Erholung und Möglichkeit zu zahlreichen Freizeitaktivitäten: Surfen, Yachting, Tennis, Volleyball, aber auch kulturelle Veranstaltungen (Freiluftkino, Tanzabende usw.). Das ganze Gebiet dient als eine der wichtigsten Adressen für Sportangler aus ganz Südmähren. In der Umgebung befinden sich auch zahlreiche archäologische Fundstätten. Zudem bietet die ganze Region optimale Bedingungen für den Wein- und Obstanbau, von dem die ganze Gegend geprägt wird.

 

Die nächsten Ziele in der Umgebung

Informace o projektu: „Cielené školenia, kurzy a tvorba spoločných marketingových produktov - podpora rastu cestovného ruchu v cezhraničných regiónech“
Freepoint - internet za 250 Kč (bez DPH) měsíčně
jantarová stezka
Projekt je spolufinancován z prostředků Evropské Unie
Dieses Projekt wird zusammen von der Europäischen Union
Ministerstvem pro místní rozvoj a Zlínským krajem